30. Juni 2016

GRÜNE fordern Festschreibung von ethischen und ökologischen Kriterien beim Einkauf

Tony Hegewald / pixelio.de

Beschlussantrag :

Der Einkaufs-Kooperation mit dem LVR und den Städten Köln und Leverkusen wird zugestimmt unter der Maßgabe, dass der Vorschrift des VGV, ethische und ökologische Kriterien zu berücksichtigen, gefolgt wird, indem diese Kriterien in den jeweiligen Anwendungsvereinbarungen fest definiert werden.

Bei der Beschaffung sollen demnach u.a. berücksichtigt werden:

im Bereich Ökologie und Klimaschutz:

  •  kurze Transportwege
  • regionale (ggfs. biologische) Lebensmittel
  • nachhaltige und nicht klimaschädliche Energieproduktion (Dekarbonisierung)

im Bereich Ethik:

  •  sozialverträgliche Produktion
  •  keine Kinderarbeit
  • keine Gentechnik (Menschen, Tiere, Pflanzen und Saatgut)
  • keine Tierversuche (z.B. bei Kosmetika)