Inhalt abgleichen Grüne Landtagsfraktion NRW
{$xml.desc}
Aktualisiert: vor 19 Stunden 17 Minuten

Aymaz: Doğan Akhanlı muss sofort freigelassen werden

19. Aug. 2017
Es ist ungeheuerlich, wie die Türkei mit Regimegegnern umgeht. Die Türkei nutzt alle Mittel, um gegen unliebsame und kritische Stimmen vorzugehen. Sie missbraucht auch die internationale polizeiliche Zusammenarbeit zur Schikane von Regimegegnern. Der Fall von Doğan Akhanlı ist kein Einzelfall. Viele Kritiker der Erdoğan-Politik müssen damit rechnen, dass sie auf Reisen auch innerhalb Europas festgenommen werden, da sie von der Türkei auf Interpol-Listen gesetzt werden. Bereits Anfang August wurde der schwedisch-türkische Journalist Hamza Yalçın in Barcelona festgesetzt. Die EU muss die polizeiliche Zusammenarbeit mit der Türkei kritisch überprüfen. Wir dürfen nicht hinnehmen, dass der lange Arm von Erdoğan bis nach Europa reicht. Akhanlı muss sofort freigelassen werden.