10.000 für´s Klima in Münster – Grüne im LWL sind am 20. 9. dabei – Aktionswoche

Am 20. September findet in Münster der bisher größte Klimastreik statt, unter dem Motto “10.000 fürs Klima”. Gleichzeitig werden Menschen weltweit für mehr Klimaschutz demonstrieren. Die Grünen im LWL nehmen an der Klimademonstration teil, die um 10 Uhr am Prinzipalmarkt startet. Die Demonstration ist der kraftvolle Startpunkt für weitere Aktionen des Aktionsbündnisses Klimaalarm.

ROTE LINIE FÜRS KLIMA

Am 28.9. will das Bündnis die Innenstadt mit einer roten Linie umzingeln und klarmachen: „Die Klimakrise ist da, bis hierhin und nicht weiter!“. Komme darum, möglichst mit roter Kleidung oder roten Dekoelementen, am Samstag, den 28.9. um fünf nach zwölf zum Prinzipalmarkt. Von da aus machen sich mehrere Gruppen auf den Weg zur Promenade. “Wir fordern die Stadt und ihre Bürger*innen auf, der Klimakrise entschlossen, mutig und visionär zu begegnen. Die notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung der Klimakrise müssen konsequent umgesetzt werden. Lasst uns Utopien wagen!”

Tipp: Diese Aktion spricht insbesondere auch Menschen an, die den Klimastreik am 20.9. nicht wahrnehmen können 😉

MOBILISIERUNG

Klimabündnis: “Für die Rote Linie Aktion brauchen wir ca. 3000-4000 Menschen. Damit uns das gelingt, sind wir auf deine Hilfe angewiesen und sehr dankbar für alles, was du tust. Helfen kannst du auf verschiedene Arten:

  • Social Media: Teile bitte diese Veranstaltung auf Facebook:

https://www.facebook.com/events/652972281856648/

  • Poster, Flyer und Sticker liegen im Umwelthaus bereit

(Zumsandestr. 15). Hol dir welche ab und häng sie in möglichst vielen Kneipen, Cafes und Hausfluren in deiner Hood auf!

  • Sag all deinen Freund*innen, Familie und Kolleg*innen in und

um Münster Bescheid!”

ORDNER*INNEN

Klimabündnis: “Damit die Aktion gelingt, brauchen wir zahlreiche Ordner*innen. Überleg dir bitte, ob du einen solchen Job übernehmen kannst. Wenn es dir irgendwie möglich ist, dann komm bitte am Montag, 16.9. von 18.30-20 Uhr ins Umwelthaus (Zumsandestr. 15) zum Helfer*innentreffen. Dort bekommst du alle wichtigen Infos. Falls du hierzu auf dem Laufenden bleiben möchtest, dann schick uns eine Mail an klimaalarm-ms@riseup.net.”

 

Drucken