Einladung zum Pressegespräch am 20.09.2019: „Das Unsichtbare sichtbar machen – Zukunft der Archäologie im Landschaftsverband Westfalen-Lippe“

Vom 20.9.2019 bis zum 22.9.2019 tagt die GRÜNE Fraktion in der Landschaftsversammlung Westfalen-Lippe im Institut für Archäologie in Münster. Auf ihrer halbjährlichen Fraktionsklausur beschäftigen sich die GRÜNEN mit zukünftigen Herausforderungen der Bodendenkmalpflege.

 

Wir möchten Sie herzlich zum Pressegespräch mit Fotoshooting am Freitag, den 20.9.2019 um 14.30 Uhr einladen!

 

Treffpunkt ist der Besprechungsraum im EG des Speicher 12 in der Speicherstadt (An den Speichern 12, 48157 Münster).

Zum Gespräch begrüßt Sie unser kulturpolitischer Sprecher Jens Burnicki.

Anschließend findet um 14.50 Uhr ein Fotoshooting vor dem Gebäude statt.

 

Archäologie ist alles andere als ein alter Hut – bei der aktuell hohen Bautätigkeit in vielen Kommunen werden sich Investor*innen sehr schnell dessen bewusst. Und sehr schnell können Konflikte entstehen, wenn der Wunsch, schnell weiterbauen zu können, auf den Anspruch trifft, fundierte Kulturpflege zu betreiben. Wie werden diese Konflikte gelöst? Und wie helfen digitale Methoden dabei, dass sie gar nicht erst entstehen, weil das archäologische Potential von Flächen ohne langes Graben erschlossen werden kann?

Am Freitag widmet sich die Fraktion gemeinsam mit Prof. Dr. Michael Rind, dem Leiter der LWL-Archäologie und LWL-Bodendenkmalpflege, diesen Fragen. Wie der LWL mit Kommunen zusammenarbeitet und was die Novelle des NRW-Denkmalschutzgesetzes verändert, soll ebenso diskutiert werden. Anschließend geht es um archäologische Aufsuchungsmethoden, ob digitales Erkunden, 3D-Technologie oder die Entdeckung von Fundstellen durch Luftaufnahmen.

Am Samstag geht es darum, wie die Zusammenarbeit des LWL mit externen Grabungsfirmen in der Archäologie verbessert werden kann. Auch ein Einblick in die Werkstätten der LWL-Archäologie und die Fahrt zu einer Grabungsstätte stehen auf dem Programm. Bei dieser Gelegenheit möchten wir Ihnen unsere Positionen erläutern. Für Rückfragen steht Ihnen Jens Burnicki (0172 4555 966) zur Verfügung.

 

Natürlich können Sie sich auch an die Geschäftsführung der LWL-Fraktion <https://www.gruene-lwl.de/> wenden.

 

Wir hoffen, Sie am Freitag begrüßen zu können!

 

Bei Rückfragen:

Jens Burnicki: 0172 4555966

Martina Müller: 0151 58150894

Drucken