Antrag: keine Beteiligung der West-LB Erdölpipeline in Ecuador



14.12.2001

Antrag: keine Beteiligung der West-LB am Bau einer Erdölpipeline in Ecuador

Beschlussantrag :

Unter den gegenwärtig bekannten Rahmenbedingungen lehnt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe eine Beteiligung der West-LB am Bau einer Erdölpipeline in Ecuador ab.

Der Landschaftsausschuss fordert die LWL-Vertreter im Verwaltungsrat und in der Gewährträgerversammlung [...]  Weiterlesen

Stellenbesetzungssperren 2001



01.12.2001

Antrag: Etat/Stellenplan 2002: Aufhebung der Stellenbesetzungssperren in der Sozialhilfeabteilung

Für die Sozialhilfeabteilung werden die bestehenden Stellenwiederbesetzungssperren aufgehoben.

Begründung:

Die Vorlage 11/0972 „Überplanmäßige Ausgabe im Dezernatsbudget Soziales, Pflege und Rehabilitation“ hat die personellen und strukturellen Probleme im Umgang mit Arbeitsrückständen [...]  Weiterlesen

Fortbildung eigenes Personal



30.11.2001

Antrag: Der Haushaltsansatz für "Aus- und Fortbildung für das eigene Personal" wird um 200.000 € erhöht.

Der Haushaltsansatz für „Aus- und Fortbildung für das eigene Personal“ wird um 200.000 € erhöht.

Begründung:

Die Verwaltung schlägt eine Reduzierung des Aus- und Fortbildungsetats um rd. 485.000,- € vor und begründet dies mit erhöhten Fortbildungskosten des vergangenen HH-Jahres [...]  Weiterlesen

Fortbildungsveranstaltungen 2000



30.07.2001

Anfrage: Statistik zur Inanspruchnahme von Fortbildungsveranstaltungen im Jahr 2000

In der Sitzung des Personalausschusses vom 23.10.2000 legte die Verwaltung eine Statistik zu Fortbildungsveranstaltungen vor, in der – bezogen auf das Jahr 1999 – die Anzahl interner und externer Fortbildungsveranstaltungen dargestellt wurde, aufgeschlüsselt nach dem Verhältnis von Bewerbungen [...]  Weiterlesen

Landschaftsumlage 2001



26.01.2001

Antrag zu Etat 2001: Senkung der Landschaftsumlage (26.01.2001)

Die Landschaftsversammlung möge beschließen:

Der Hebesatz für die Landschaftsumlage 2001 wird um 1,8 Prozentpunkte gesenkt (Hebesatz dann: 14,7%).

Begründung:

ENTLASTUNG DER MITGLIEDSKÖRPERSCHAFTEN JA – FINANZPOLITISCHE ACHTERBAHN NEIN

Der Haushaltsplanentwurf wurde [...]  Weiterlesen