Antrag “Freier Eintritt für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in alle Dauerausstellungen der LWL-Kultureinrichtungen”

Beschlussantrag :
Der Ausschuss möge beschließen:
Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene erhalten freien Eintritt in alle Dauerausstellungen der
Kultureinrichtungen, die sich mehrheitlich oder ganz in der Trägerschaft des Landschaftsverbandes
Westfalen-Lippe befinden. Eventuell zu erwartende Defizite sind durch eine Erhöhung des
Kulturetats auszugleichen.

Begründung:
Der LWL übernimmt mit seinen Kultureinrichtungen und deren differenzierten Angeboten
eine wichtige Rolle im Rahmen der kulturellen Bildungsarbeit in der Region. Und er bietet
darüber hinaus einzigartige außerschulische Lernorte. Damit diese Einrichtungen allen
Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Sinne einer gerechten Teilhabe
offenstehen, fordern wir den freien Eintritt.
Museen halten in ihren Beständen einen immensen Schatz kultureller Darbietung vor. Viele
Werke wurden und werden mit öffentlichen Mitteln angekauft. Hiermit haben Bürgerinnen
und Bürger durch ihre Steuerleistungen bereits einen Beitrag zum Erhalt des kulturellen Erbes
erbracht. Dies gilt auch für die Steuerzahlerinnen und -zahler von morgen.
Bereits in seiner Rede zur Einbringung des Haushalts 2015 forderte der LWL-Landesdirektor
den freien Eintritt für Kinder und Jugendliche in allen LWL-Museen. „Wir laufen sonst Gefahr,
die jüngste Generation für die Museen zu verlieren“, so Matthias Löb am 20. November 2014.
Wir begrüßen diesen Vorstoß.

Landesdirektor Löb greift damit eine alte Forderung der GRÜNEN LWL-Fraktion auf. Kindern,
Jugendlichen und jungen Erwachsenen freien Eintritt zu gewähren, bedeutet, die Museen
nachhaltig aufzustellen, in dem die jeweilige jüngste Generation einen leichten Zugang erhält
und so kulturelle Neugier geweckt und unterstützt wird. Auf diese Weise werden langfristig
neue Besucher*innengruppen gebunden.

Am 12. Dezember 2014 beauftragte der Kulturausschuss die Verwaltung, in einer Vorlage
darzustellen, wie Zugangsbarrieren für Kinder und Jugendliche zu den LWL-
Kultureinrichtungen mittels niedrigschwelliger Kulturvermittlung überwunden werden können
(Antrag der GRÜNEN Drucksache-Nr.: 14/0222). Hierbei sollte auch dargestellt werden, wie
und zu welchem Zeitpunkt der freie Eintritt für Kinder, Jugendliche sowie Schüler*innen im
Klassenverbund umgesetzt werden kann.

gez. Jens Burnicki, Thorsten Schmolke, Helmut Fehr

 

LWL-freier Eintritt Kinder Vorlage 2018
GRUENE freier Eintritt 2016

Drucken