GRÜNE tief betroffen über massive Baumfällungen auf LWL-Parkplatz in Münster

Die GRÜNEN im LWL sind bestürzt über die heute begonnenen Baumfällungen auf dem LWL-Parkplatz zwischen Karlstraße und Fürstenbergstraße. “Niemand weiß, ob Baumfällmaßnahmen in diesem Umfang notwendig sind”, so der Umweltausschussvorsitzende im LWL Thorsten Schmolke (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN). “Wir sind tief betroffen, dass 23 Bäume gefällt werden und 100 m Hecke für den neuen Verwaltungsbau gerodet werden, ohne dass jemand nachvollziehen kann, wie das neue Gebäude aussehen wird”, ergänzt die GRÜNE Fraktionssprecherin Martina Müller.

LWL-GRÜNE kritisieren Lob des LWL-Landesdirektors für Förderschulsystem – Positionspapier zur Inklusion in der Schule

Das Institut für Menschenrechte hat in seiner Studie im Auftrag des NRW-Landtages zu Recht einen Rückschritt in Sachen Inklusion in Nordrhein-Westfalen festgestellt. Nicht nachvollziehbar für die GRÜNE Fraktion im Landschaftsverband Westfalen-Lippe ist in diesem Zusammenhang die Stellungnahme des LWL-Landesdirektors in der Neuen Westfälischen Zeitung vom 30.1.2019. Matthias Löb wird in dem Artikel mit einem Lob an die Inklusionsstrategie der Landesregierung durch Stärkung des Förderschulsystems zitiert.

Gruppenbild LWL-Berufskolleg – Fachschulen Hamm begegneten mit GRÜNER Unterstützung deutscher Vergangenheit in Flandern

LWL-Berufskolleg – Fachschulen Hamm begegneten mit GRÜNER Unterstützung deutscher Vergangenheit in Flandern

Hier ihr Bericht: Am 3. Mai 1915 sitzt der englische  Lieutenant Colonel John McCrae (1827 – 1918) in Ypern (Belgien) auf dem Heck eines  Ambulanzwagens. Er schaut auf das Grab seines Freundes Alexis Helmer, der am Vortag im Kampf gefallen war. Er sieht Beete blutroter Mohnblumen, die zwischen den Gräbern auf dem [...]  Weiterlesen