GRÜNER Antrag zur Familienplanung im Sozialausschuss einstimmig angenommen

+++ Pressemitteilung von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN im LWL +++

Auf Antrag der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN übernimmt der LWL auch über den Jahreswechsel hinaus die notwendigen Kosten für Kontrazeptiva für Bewohner*innen in den besonderen Wohnformen der Eingliederungshilfe. Für die Finanzierung dieser freiwilligen Leistung der Hilfe zur Familienplanung werden in den Doppelhaushaltsjahren 2020 und 2021 je 50.000 Euro eingestellt.
„Damit wird auch im kommenden Jahr, wenn die im Bundesteilhabegesetz vorgesehene Trennung der Fachleistungen von den existenzsichernden Leistungen vollzogen ist, Rechtssicherheit geschaffen. Bewohnerinnen und Bewohner von Einrichtungen der Eingliederungshilfe, die nicht über ausreichendes eigenes Einkommen und Vermögen verfügen und denen bisher nach Zahlung der Unterkunftskosten und einer Verpflegungspauschale nur ein geringer Betrag zur persönlichen Verfügung steht, können weiter auf die Übernahme der Kosten für empfängnisverhütende Mittel zählen. Denn sichere Familienplanung ist für alle ein Menschenrecht“, sagt dazu Fraktionssprecherin Karen Haltaufderheide.

Der GRÜNE Antrag zur Übernahme der Kosten zur Empfängnisverhütung als freiwillige Leistung bei Bewohner*innen in besonderen Wohnformen der Eingliederungshilfe wurde im Zuge der Beratungen zum LWL-Doppelhaushalt im Sozialausschuss einstimmig angenommen. Die endgültige Entscheidung trifft die Landschaftsversammlung am 18. Dezember.

Hier geht es zum Antrag:
https://gruene-lwl.de/aktuelles/antrag-haushalt-hier-uebernahme-der-kosten-zur-empfaengnisverhuetung-als-freiwillige-leistung-bei-bewohnerinnen-in-besonderen-wohnformen-der-eingliederungshilfe/

Anfrage BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zur Vorlage “Finanz- und Fachcontrolling der LWL-Inklusionsämter Soziale Teilhabe und Arbeit im Bereich der Eingliederungshilfe”, 14/2101

Sachverhalt und Fragen :
Uns haben zur aktuellen Umsetzungspraxis des LWL Stellungnahmen und Fragen von Leistungsanbietern
erreicht (siehe Anlage).
Die Verwaltung wird um die Beantwortung der in diesen Stellungnahmen aufgeworfenen Fragen
gebeten:
Zum Ambulant Betreuten Wohnen:
1. Unter [...]  Weiterlesen

Antrag der GRÜNEN Fraktion zum Haushalt 2019, Leistungen für Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten

Zur Produktgruppe 050207 – Leistungen für Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten – beantragt die Fraktion Bündnis 90/Die GRÜNEN: Bezugnehmend auf die Vorlage 14/1760 stellt der LWL Haushaltsmittel ein, um das Projekt Pension Plus in mindestens drei weiteren Städten einzuführen. Zusätzlich [...]  Weiterlesen

Antrag der GRÜNEN im LWL zur Fahrtkostenerstattung für inklusive Betreuungsangebote an den LWL-Förderschulen findet Zustimmung

Die GRÜNEN im LWL sind hocherfreut, dass ihr Anstoß zur Fahrtkostenerstattung für inklusive Betreuungsangebote an den Förderschulen des LWL im Schulausschuss von allen Ausschussmitgliedern Unterstützung erhalten hat. In der Sitzung des Schulausschusses vom 14.11.2018 wurde die Verwaltung beauftragt, zukünftig die [...]  Weiterlesen

Logo LWL Richtung Inklusion

GRÜNEN-Fraktion unterstützt bevorzugte Auftragsvergaben an Inklusionsbetriebe

GRÜNEN-Fraktion unterstützt bevorzugte Auftragsvergaben an Inklusionsbetriebe

Logo LWL Richtung Inklusion

Die GRÜNEN unterstützen das Vorgehen des LWL, unter dem Gesichtspunkt einer nachhaltigen Beschaffung bei der Vergabe von Aufträgen Inklusionsunternehmen bevorzugt zu berücksichtigen.

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe hat sich schon früh aufgemacht und 2012 ein  [...]  Weiterlesen